Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


+++ Newsticker +++              +++ Newsticker +++              +++ Newsticker +++             

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 315 mal aufgerufen
 RTF-Veranstaltungen
Werner Offline

Forum-Profi

Beiträge: 321

10.03.2009 23:14
RTF am Samstag 14.03.09 in Mülheim an der Ruhr (mit Bericht) antworten
Über unsere RTF-Liste gibt es weitere Informationen zum Verein, zu den Strecken und zum Start- und Zielort der RTF. Wenn das Wetter nicht zu scheußlich ist, wollen Moni und ich an dieser RTF teilnehmen, um mal das Gebiet zwischen Ruhr und Rhein mit dem Fahrrad kennenzulernen. Bei dieser RTF wollen wir auf die 111er Runde gehen. Um ca. 9 Uhr wollen wir in Kevelaer abfahren, damit wir so gegen 10 Uhr auf die Strecke gehen können.

Gruß Werner

dutchbasti Offline

Stammgast

Beiträge: 73

11.03.2009 18:06
#2 RE: RTF am Samstag 14.03.09 in Mülheim an der Ruhr antworten
Hallo Werner, hallo Moni

also wenn das Wetter paßt, werde ich / wir euch ab 10:00 Uhr begleiten

Gruß, Sebastian

http://www.alleblas.de

Ralf Offline

Postmaster


Beiträge: 150

12.03.2009 07:22
#3 RE: RTF am Samstag 14.03.09 in Mülheim an der Ruhr antworten

Uta und Ich hätten auch Lust, an der RTF in Mülheim teilzunehmen. Mal sehen, wie das Wetter so wird. Man kann sich dann ja wieder um 10:00 Uhr am Start treffen.

Grüsse

Michael Offline

Stammgast

Beiträge: 86

13.03.2009 09:55
#4 RE: RTF am Samstag 14.03.09 in Mülheim an der Ruhr antworten

Das Wetter am Samstag soll ja ganz gut werden!
Ich habe am Samstag nicht so viel Zeit, da ich noch einiges für die Jubiläumsfeier der Tenisabteilung Wetten am Abend organisieren muß (geht auch schon um 18.30 Uhr los)
Bin aber wohl um 13.00 Uhr mit dem Rennrad am Sportpark.
Allen Teilnehmern in Mülheim viel Spaß!

Viele Grüße

Michael

Werner Offline

Forum-Profi

Beiträge: 321

15.03.2009 22:28
#5 RE: RTF am Samstag 14.03.09 in Mülheim an der Ruhr antworten
Bericht zur RTF
Ernst, Moni und ich machten sich um 9 Uhr auf den Weg nach Mühlheim an der Ruhr, wo wir kurz vor 10 Uhr ankamen und volle Parkplätze auf eine rege Beteiligung schließen ließen. Der Wetterbericht hatte sich bewahrheitet, es war tatsächlich über 10° warm und trocken. Wir freuten uns, daß auch Ralf und Uta vor Ort waren. Auch Sebastian (dutchbasti) und sein Kumpel Bojan (?) wollten gemeinsam mit uns auf die Strecke gehen. Bei der Anmeldung ging es wegen des großen Andrangs bei 3 Meldestellen etwas chaotisch zu, da man erst am Tisch erkennen konnte, wer für Trimmfahrer, Wertungskartenfahrer oder Sternfahrer zuständig war. Als wir diese Hürde geschafft hatten, ging es voller Vorfreude auf die Strecke, die auf der Karte und im Satellitenbild sehr vielversprechend aussah. Um den Puls auf Betriebstemperatur zu bringen, ging es die ersten ca. 15 km höhenmäßig aufwärts. Mit zunehmender Kilometerzahl ging es jedoch bei dem einen oder anderen von uns mit der Stimmung abwärts, da die Straßenführung und Straßen- und Wegequalität manchmal sehr zu wünschen ließ . Trotz mancher landschaftlich schöner Teilstrecken litt die Stimmung immer wieder unter schlechten Straßenverhältnissen und manchen Baustellenbereichen. Es mußte sehr aufmerksam gefahren werden. Es verwundert, daß in unserer Gruppe kein Plattfuß zu beklagen war. Radwege, auch wenn sie als benutzungspflichtig ausgewiesen waren, waren mit dem Rennrad kaum gefahrlos zu befahren. Das meistgesehene Schild auf der Strecke war: "Der Fuß- und Radweg weist Schäden auf". Die Qualität unserer Räder reicht jedoch offensichtlich auch für CTF-Fahrten aus . Leider entsprach auch die Verpflegungsqualität, an die wir keine hohen Ansprüche stellen, der Straßenqualität. Die Grundversorgung bestand aus Apfelstücken, an der ersten Kontrollstelle gab es einen Riegel, an der zweiten Kontrollstelle gab es mit viel Glück noch ein paar Waffeln, an der dritten Kontrollstelle nach ca. 75 km gab es nur noch Apfelstücke, was sehr ärgerlich für diejenigen war, die es versäumt hatten, sich einen Riegel oder ein Brot auf die lange Strecke mitzunehmen. Einen so geringen Standard haben wir 2008 auf keiner anderen RTF erlebt. Schade. Der beste Teil der RTF war zwischen km 45 und km 95, der westlich des Breitscheider Kreuzes zum Rhein und entlang des Rheines führte. Highlight war die Fahrt im Rheinbogen auf beiden Seiten des Rheins, die Fahrt über den Rheindamm bei Langstkierst, die Fahrt über die tolle Rheinbrücke bei Ilverich und die Weiterfahrt durch die dann folgenden, etwas nobleren Wohngebiete. Dort entsprach auch die Straßenqualität der angrenzenden Bebauung. Für diesen Streckenteil hat sich für mich die Fahrt gelohnt, im ersten Teil überwiegt für mich der negative Eindruck. In unserer Gruppe war das Urteil nicht einhellig, es waren sich aber alle einig, daß wir schon bessere RTF gefahren sind. Trotzdem war es für uns insgesamt ein schöner Tag, der Gelegenheit zu netten Gesprächen in der Gruppe gegeben hat. Außerdem hat es natürlich für alle wieder Spaß gemacht, den ersten 100er in diesem Jahr "bravourös" geschafft zu haben. Außerdem schmeckte die traditionelle Grillwurst zum Abschluß in Mülheim hervorragend .
Vielleicht geben Uta und Ralf, die auf der 75 km-Strecke unterwegs waren, auch noch ihre Bewertung ab .
Ein Überblick über die gefahrene Strecke mit einer kurzen Beschreibung und einigen Photos gibt es unter http://gpsies.com/map.do?fileId=xtborghfzbjdhfbm.
Moni hat ein paar Photos gemacht, die noch hochgeladen werden .

Gruß Werner

Ralf Offline

Postmaster


Beiträge: 150

16.03.2009 07:54
#6 RE: RTF am Samstag 14.03.09 in Mülheim an der Ruhr antworten

Auf der 75 Kilometer Strecke waren nach der Streckenteilung zur 111er Strecke keine Highlights zu vermelden. Es ging nachher noch ein Stückchen über einen Wanderweg durch den Wald, aber das war es dann auch mit einer halbwegs schönen Strecke. Für uns verlief die RTF zu viel über Hauptstraßen durch die angrenzenden Großstädte von Mülheim/Ruhr. Ständig wurde die Fahrt durch Ampelanlagen gestoppt. Die schlechte Verpflegung wurde ja schon in Werners Bericht erwähnt. Das Duschwasser war aber wenigstens warm.
Fazit: Uta und ich werden an dieser RTF nicht wieder teilnehmen. Zu viel Großstadt, schlechte Straßen/Wege und dürftige Verpflegung.

Grüsse

Ralf und Uta

Moni Offline

Forum Supporter

Beiträge: 263

16.03.2009 16:48
#7 RE: RTF am Samstag 14.03.09 in Mülheim an der Ruhr antworten
Hallo zusammen,

hier sind einige Fotos der RTF in Mülheim.

Während Werner, Ernst und ich zur Anmeldung waren, haben Uta, Ralf und Sebastian gut auf unsere Räder aufgepasst.


Sebastian hat die Zeit für ein kurzes Telefonat genutzt . Wahrscheinlich hat er seinem Kumpel Bojan mitgeteilt, dass wir an den Start gehen?!

An der ersten Kontrolle haben wir uns noch mit Müsliriegeln eingedeckt und uns gestärkt.

.

Und weiter ging es.

An der zweiten Kontrollstelle hatten wir Glück, dass wir nach einigen leisen Beschwerden noch Waffeln zur Stärkung bekamen.



Auf der Rheinbrücke bei Krefeld-Uerdingen haben wir angehalten, um kurz einige Fotos zu machen.




An der dritten Kontrollstelle gab es dann, wie Werner schon erwähnt hat, nur noch Apfelstücke.



Nach 104 km am Ziel angekommen, gab es für uns aber doch noch leckere Grillwürstchen und auch zu trinken.



Als der Regen einsetzte, waren wir schon wieder im Auto auf dem Weg nach Hause.

Gruß Moni



Copyright Moni u. Werner Hax

Gruß Moni

Werner Offline

Forum-Profi

Beiträge: 321

24.03.2009 16:48
#8 RE: RTF am Samstag 14.03.09 in Mülheim an der Ruhr antworten

Fotos zur RTF

Auf der Homepage des RTC Mülheim laden nun viele, gut geschossene Fotos von der RTF zur Diashow ein. Einige von uns sind bei "K3" erwischt worden. Der direkte Link zu den Bildern ist http://www.rtc-muelheim.de/Infos%20zur%20RTF.htm.

Gruß Werner

 Sprung  
Bilder hochladen

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor