Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


+++ Newsticker +++              +++ Newsticker +++              +++ Newsticker +++             

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 226 mal aufgerufen
 RTF-Veranstaltungen
Werner Offline

Forum-Profi

Beiträge: 321

22.03.2009 19:32
RTF Erftstädter Frühjahrsroller am Sa. 21.03.2009 in Erftstadt (mit Bericht) antworten
Bericht zur RTF

Da der Wetterbericht Sonnenschein pur vorhersagte und wir gerne für uns noch unbekannte Städte und Gegenden entdecken, machten wir uns am Samstagmorgen um 8 Uhr 30 auf den Weg nach Erftstadt zum 25. Erftstädter Frühjahrsroller. Erftstadt (Lechenich) liegt auf der Höhe von Köln - Bonn direkt an der A 61 und ist so in etwa 70 Minuten mit dem Auto zu erreichen. Die Anfahrt zum Startort war von der Autobahn aus gut ausgeschildert und Parkplätze waren anscheinend auch in genügender Zahl vorhanden. Die Anmeldung für Trimmfahrer, Wertungskartenfahrer und Sternfahrer fand in verschiedenen Räumen statt, sodaß die Anmeldung trotz großen Andrangs sehr zügig abgewickelt wurde. Der erste Eindruck, daß hier engagierte und erfahrene RTF'ler am Werke waren, bestätigte sich auch später an den zwei Kontrollstellen und auf der Strecke. Ein Blick auf die aushängenden Streckenkarten verwirrte mich zunächst, da die 111 km-Strecke, die wir fahren wollten, aus der 75 km-Strecke und einem Teil der 45 km-Strecke zusammengesetzt war. Wie sollte das ohne "Verfahren" klappen. Die Befürchtung war unbegründet, wie sich auf der Strecke herausstellte. An der Abzweigung zum letzten Teil der 111 km-Strecke stand ein Flagggenposten des Vereins, der alle entweder zum Ziel oder auf die Streckenverlängerung schickte. So hatten wir auch das Vergnügen, die zweite Kontrollstelle in Frauenberg mit den freundlichen Helfern ein zweites Mal besuchen zu dürfen. Da ein Teil der Strecke somit "doppelt" gefahren wird, ist diese Lösung vielleicht nicht nach jedermanns Geschmack. Wir halten dies jedoch für eine clevere Lösung, die es dem Verein erlaubt, seine Kräfte auf zwei Kontrollstellen zu konzentrieren. Außerdem hatte man für die 2. Kontrollstelle einen schönen, stimmungsvollen Platz am Ortsrand ausgesucht. Das gilt auch für den 1. Kontrollpunkt, der idyllisch im kleinen Ort Flerzheim lag.
Die Straßen und Wege, die meist nur eine gemäßigte Steigung oder gemäßigtes Gefälle aufwiesen, waren bis auf eine gut beschilderte Ausnahme von guter bis sehr guter Qualität, die entsprechend dem Motto der RTF ein "Rollen" zuließen. Zum Fahrspaß trug natürlich auch bei, daß unser bester Freund, der Gegenwind, heute mal keinen Ausgang hatte. Außerdem hatte sich ziemlich früh eine kleine Gruppe mit uns gebildet, die sehr gut harmonierte und auf der gesamten 111er Strecke zusammenblieb. Auch nach der RTF blieb noch genügend Zeit, um gemütlich zusammenzusitzen und RTF-Erfahrungen auszutauschen. So macht RTF-Fahren Spaß.
Landschaftlich gibt es bestimmt schönere Gegenden und nicht jedermann wird die teilweise endlosen Felder lieben. Ein Blick aufs Satellitenphoto zeigt, daß die Flurbereinigungsverwaltung hier tätig gewesen ist. Wir haben die Strecke trotzdem als abwechslungsreich empfunden, da sich aufgrund der etwas hügeligen Topographie und der fehlenden Wälder immer neue Perspektiven in die nähere und weitere Umgebung bis in die Eifel ergaben.
Fazit: Empfehlenswerte RTF, für die sich im Frühjahr auch eine Anreise vom Niederrhein aus lohnt.

Die gefahrene Strecke kann man sich ansehen unter http://gpsies.com/map.do?fileId=nwstzzksmbeekgvk.

PS: Bei etlichen RTF-Veranstaltungen gibt es nach unseren Erfahrungen am Ziel kaum noch etwas für diejenigen, die (frühzeitig) auf die lange Strecke gegangen sind, zum Essen. Liegt es an vielen Sternfahrern oder falscher Einschätzung der Teilnehmerzahlen? Auch in Erftstadt war bei unserer Ankunft der Würstchenstand bereits "geschlossen". Hier könnte man noch einiges verbessern, zumal eigentlich zu jeder Zeit bekannt sein müßte, wieviele Teilnehmer noch auf der Strecke sind.

Gruß Werner , Bilder gibt's wie immer von Moni .

Holger Offline

Forum-Profi

Beiträge: 654

22.03.2009 19:47
#2 RE: RTF Erftstädter Frühjahrsroller am Sa. 21.03.2009 in Erftstadt antworten
In Antwort auf:
Ein Blick auf die aushängenden Streckenkarten verwirrte mich zunächst


Die Strecke hat mich auch gerade etwas verwirrt. Man sollte also erst Werners Bericht lesen und dann sich die Bildchen von der Strecke anschauen

Es ist doch aber mal schön zu sehen, dass man Werner auch verwirren kann

Tue zuerst das Notwendige,
dann das Mögliche,
und plötzlich schaffst Du das Unmögliche !

Joaquim Maria Machado de Assis

oder

Mach zuerst das Unmögliche möglich, dann erübrigt sich das Notwendige.
Kathrin Obert

Moni Offline

Forum Supporter

Beiträge: 263

22.03.2009 20:40
#3 RE: RTF Erftstädter Frühjahrsroller am Sa. 21.03.2009 in Erftstadt antworten
Hallo zusammen,

wie immer, haben wir auch bei dieser RTF einige Fotos gemacht.

Die erste Kontrollstelle war wie Werner geschrieben hat, in einem gemütlichen Ort, wo wir gut verpflegt wurden.






An der zweiten Kontrollstelle lud eine Bank so manchen Fahrer zum Ausruhen ein.



Die Verpflegung und die Stimmung waren auch dort gut.




An der dritten Kontrolle, die ebenfalls auch die zweite Kontrolle war, wurden wir wieder freundlich begrüßt.




Nachdem wir im Anschluß an die RTF noch einige Zeit zusammen gesessen hatten, machten wir uns wieder auf den Weg nach Kevelaer.




Gruß Moni



Copyright Monika u. Werner Hax

Gruß Moni

 Sprung  
Bilder hochladen

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor