Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


+++ Newsticker +++              +++ Newsticker +++              +++ Newsticker +++             

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 559 mal aufgerufen
 RTF-Veranstaltungen
Moni Offline

Forum Supporter

Beiträge: 263

20.04.2009 11:25
RTF am Samstag, 25.04.09 in Tönisvorst (mit Bericht) antworten
Hallo zusammen,

am Samstag, 25.04.2009 findet die 22. Tönisvorster RTF statt.

Startort ist die Jahn-Sportanlage, Gelderner Str. 63, 47918 Tönisvorst-St. Tönis

Startzeit für die 41/72/111 km ist 10:00-12:00 Uhr
Startzeit für die 151 km ist 10:00-11:00 Uhr

Weitere Informationen siehe Veranstaltungskalender http://www.djk-twisteden.de/externe_daten/radsport/rtf.pdf.

Werner und ich wollen die 151 km in Angriff nehmen, als Vorbereitung auf den Kiepenkerl Radmarathon am Sonntag, 17.05.09 in Münster.
Wir werden um 10 Uhr in Tönisvorst starten.

Wer fährt noch mit nach Tönisvorst?

Gruß Moni

Gruß Moni

jan Offline

Stammgast


Beiträge: 62

21.04.2009 12:13
#2 RE: RTF am Samstag, 25.04.09 in Tönisvorst antworten

Komme evtl. auch,bin noch nicht sicher.Wann wollt Ihr Starten??
Setzte mal einen Bericht aus ``Hernolds`` hier rein.:
http://www.hernolds-radseiten.de/RTFDB/?go=174
Gruß Jan

jan Offline

Stammgast


Beiträge: 62

21.04.2009 12:14
#3 RE: RTF am Samstag, 25.04.09 in Tönisvorst antworten

Ja,habe es gerade gelesen:10Uhr.

Dirk Offline

Stammgast

Beiträge: 81

21.04.2009 12:29
#4 RE: RTF am Samstag, 25.04.09 in Tönisvorst antworten

Hallo Moni,

ich bin auch dabei (meine erste 150km Tour).

Gruß Dirk

Michael Offline

Stammgast

Beiträge: 86

21.04.2009 13:03
#5 RE: RTF am Samstag, 25.04.09 in Tönisvorst antworten

Hört sich gut an!
Fahre auch mit. Bei Anreise mit dem Rad aber wohl nicht die ganze Strecke, sonst fahre ich ja meinen eigenen Marathon....grins.

Viele Grüße
Michael

Michael Offline

Stammgast

Beiträge: 86

23.04.2009 08:48
#6 RE: RTF am Samstag, 25.04.09 in Tönisvorst antworten

Falls noch jemand nach Tönisvorst fährt und noch einen Platz frei hat, wäre es nett, wenn er mich mitnehmnen könnte. Meine Telefonnummer im Büro ist 02831/89047, die Private steht in der Mitgliederliste.

Viele Grüße

Michael

Erni Offline

Forum Supporter

Beiträge: 232

23.04.2009 20:05
#7 RE: RTF am Samstag, 25.04.09 in Tönisvorst antworten

Hallo Michael,
ich kann dich gerne mitnehmen.
Ich holl dich gegen 09:00 Uhr zuhause ab.
Dirk fährt ebenfalls bei mir mit.

Gruss
Ernst

Michael Offline

Stammgast

Beiträge: 86

24.04.2009 10:30
#8 RE: RTF am Samstag, 25.04.09 in Tönisvorst antworten

Hallo Ernst!
Vielen Dank, ich nehme Dein Angebot gerne an.
Ich stehe dann ab ca. 8.45 Uhr unter der OW 1 Überführung/Gelderner Str..
Bis dahin.

Viele Grüße

Michael

Holger Offline

Forum-Profi

Beiträge: 654

24.04.2009 18:25
#9 RE: RTF am Samstag, 25.04.09 in Tönisvorst antworten

Hallo zusammen,

ich wünsche allen Teilnehmern morgen ein gutes Gelingen, viel Erfolg, wenig Gegenwind und eine sturzfreie RTF.

Tue zuerst das Notwendige,
dann das Mögliche,
und plötzlich schaffst Du das Unmögliche !

Joaquim Maria Machado de Assis

oder

Mach zuerst das Unmögliche möglich, dann erübrigt sich das Notwendige.
Kathrin Obert

dutchbasti Offline

Stammgast

Beiträge: 73

24.04.2009 20:37
#10 RE: RTF am Samstag, 25.04.09 in Tönisvorst antworten
Hallo zusammnen,

werde morgen mit dem RR von Geldern nach Tönisvorst kommen, um mit euch zusammen um 10:00 Uhr auf die 150er zugehen!

@ Holger,
wünsche dir viel Erfolg in Herne

Gruß, Sebastian

http://www.alleblas.de

Werner Offline

Forum-Profi

Beiträge: 321

26.04.2009 19:30
#11 RE: RTF am Samstag, 25.04.09 in Tönisvorst antworten
Erfahrungsbericht

Bei schönem Wetter trafen sich Samstag, 25.04.09 kurz vor 10 Uhr Ernst, Dirk, Michael, Frank, Dieter, Sebastian, Moni und Werner zur Tönisvorster RTF an der Anmeldestelle in Tönisvorst. Sebastian war mit dem Rad nach Tönisvorst gefahren. Obwohl der offizielle Start erst um 10 Uhr sein sollte, kamen uns schon viele Fahrer entgegen. So wollte man wohl das recht große Teilnehmerfeld am Anfang etwas entzerren. An der Anmeldestelle ging es recht zügig zu, so daß wir schon kurz nach 10 Uhr auf die Reise gehen konnten. Bis auf Dieter und Frank hatten wir uns vorgenommen, die 150er Runde zu fahren. Aus dem Streckenplan war ersichtlich, daß diese Strecke aus der 111er Runde und zusätzlich der 41er Runde bestand. Die endgültige Entscheidung über die Streckenlänge brauchte also erst relativ spät fallen. Von Anfang an machte uns der starke Wind zu schaffen, der aus allen Richtungen zu blasen schien, nur nicht als Rückenwind. Uns war klar, daß jeder heute seinen Teil in der Führungsarbeit leisten mußte, wenn wir die lange Strecke als Gruppe durchhalten wollten. Es klappte aus meiner Sicht hervorragend, jeder war konzentriert auf der Strecke und in der Führungsarbeit. Auch der Pannenteufel hatte heute seinen freien Tag. Nur bei mir hatte sich aus unerklärlichen Gründen das Hinterrad gelöst, was ich zum Glück sofort bemerkte, sodaß ich einen Sturz verhindern konnte. Nach der ersten Kontrolle fuhren Frank und Dieter in flotterem Tempo weiter, da sie "nur" die 111er Strecke fahren wollten. Dafür gesellten sich unterwegs nach einigen Kilometern "Schnupperfahrt" noch ein Fahrer und eine Fahrerin dazu, die bis zur letzten Streckenteilung bei uns blieben und in der Gruppe mitarbeiteten. In der Strecke waren recht viele Richtungswechsel, die jedoch bis auf eine Ausnahme immer frühzeitig erkennbar waren und keine Schwierigkeiten bereiteten. Es machte Spaß durch die teilweise wunderschöne Frühlingslandschaft und die meist ansprechenden Siedlungen und Dörfer im Naturpark Maas-Schwalm-Nette zu fahren. Darüber konnte man sogar ab und zu den starken Wind vergessen. Ab und zu gab es ja auch Strecken mit Rückenwind. An den gut besetzten Kontrollstellen konnte man sich ausreichend stärken und auf den nächsten Streckenabschnitt vorbereiten. An der letzten Streckenteilung verließen uns unsere beiden Begleiter und auch Sebastian, der ja noch mit dem Rad nach Geldern mußte. Für die letzten fünf der Gruppe wurde es dann nochmal ein hartes Stück Arbeit gegen den Wind. Auch wenn ich als befangen gelte, muß ich ein Kompliment an Moni loswerden. Sie hat die Strecke hervorragend gemeistert und auch an vorderster Stelle mitgearbeitet. Mancher männliche Teilnehmer guckte verdutzt, als Moni unsere Gruppe an ihm vorbeiführte. Als wir um kurz nach 16 Uhr wieder in Tönisvorst ankamen, waren wir froh, daß die Windschlacht vorbei war. Wir waren aber auch alle froh, daß wir als Gruppe so gut zusammengearbeitet haben, daß alle das erste Saisonziel - eine 150er RTF - trotz der etwas widrigen Umstände ohne Überforderung für irgendeinen geschafft haben. Für Moni, Michael, Dirk und Ernst war es die erste gefahrene 150 km RTF Strecke Leider mußten wir auch in Tönisvorst auf eine abschließende Wurst verzichten, da wir so ungefähr die letzten Ankömmlinge waren. Auf der 150er Strecke sollen nur etwa 30 Teilnehmer, darunter 2 Frauen gewesen sein. Die freundlichen Helfer in Tönisvorst haben uns trotzdem noch etwas zum Essen und Trinken besorgt. Danke dafür.
Fazit: Eine schöne und empfehlenswerte RTF, die man nicht versäumen sollte.

Wer sich die Strecke nochmal anschauen möchte, findet sie unter http://gpsies.com/map.do?fileId=cqinyxbqnhzpxwll oder in der aktualisierten Veranstaltungsliste http://www.djk-twisteden.de/externe_daten/radsport/rtf.pdf.

Gruß Werner

Moni Offline

Forum Supporter

Beiträge: 263

26.04.2009 22:14
#12 RE: RTF am Samstag, 25.04.09 in Tönisvorst antworten
Hallo zusammen,

bei unserer gestrigen RTF in Tönisvorst sind natürlich wie immer auch wieder einige Fotos gemacht worden.

Trotz des starken Windes, den man auf den Bildern nicht sehen kann, waren wir alle guter Dinge.



An der ersten Kontrollstelle haben wir uns dann erst mal gut gestärkt.



Werner in etwas vornehmer Pose (ist normalerweise gar nicht so)



An der zweiten Kontrolle ein kurzes Gespräch unter Männern, ein Fototermin.......



...und weiter ging es durch den Wind zur dritten Kontrolle, wo wir uns kurz erholt und gestärkt haben.



An der vierten Kontrolle wurden wir herzlich von zwei Helfern begrüßt.



Wundersame Vermehrung: Erst zwei, dann drei



dann vier, dann fünf



Und dann hatten wir es geschafft. Für Dirk, Ernst Michael und mich war es die erste RTF über 151 km. Für Werner war es die zweite.





Nach einer kleinen Stärkung sind wir, zufrieden mit unserer gebrachten Leistung, nach Hause gefahren.

Gruß Moni


Copyright Moni u. Werner Hax

Gruß Moni

Holger Offline

Forum-Profi

Beiträge: 654

27.04.2009 06:58
#13 RE: RTF am Samstag, 25.04.09 in Tönisvorst antworten
In Antwort auf:
Und dann hatten wir es geschafft. Für Dirk, Ernst Michael und mich war es die erste RTF über 151 km. Für Werner war es die zweite.



Meinen Glückwunsch an Moni, Dirk, Ernst und Michael zu eurer ersten 150er RTF. Prima gemacht. Da hat das Teamwork ja mal wieder super gestimmt.

P.S. Und warum sieht Ernst auf dem letzten Bild so platt aus? Moni kann ja noch wenigstens lachen . Aber bei Moni wundere ich mich ja schon lange überhaupt nicht mehr...

Tue zuerst das Notwendige,
dann das Mögliche,
und plötzlich schaffst Du das Unmögliche !

Joaquim Maria Machado de Assis

oder

Mach zuerst das Unmögliche möglich, dann erübrigt sich das Notwendige.
Kathrin Obert

Dirk Offline

Stammgast

Beiträge: 81

27.04.2009 20:11
#14 RE: RTF am Samstag, 25.04.09 in Tönisvorst antworten

Vielen Dank für den schönen Bericht und die schönen Bilder.
Mir hat diese RTF enorm viel Spaß gemacht und auf diesem Wege möchte ich mich bei meinen Mitstreitern für den Zusammenhalt und die vorzügliche Zusammenarbeit bedanken.

Gruß Dirk

 Sprung  
Bilder hochladen

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor