Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


+++ Newsticker +++              +++ Newsticker +++              +++ Newsticker +++             

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 370 mal aufgerufen
 RTF-Veranstaltungen
Moni Offline

Forum Supporter

Beiträge: 263

27.04.2009 15:43
RTF am Freitag, 01.05.09 in Bensberg (mit Bericht) antworten
Am Freitag, 01.05.2009 findet in Bensberg die RTF " Rund um Schloß Bensberg " des RSV Staubwolke Refrath e.V. statt.

Startort ist das Schulzentrum
Saaler Mühle 8, Bensberg
51429 Bergisch-Gladbach

Angebotene Strecken sind 43/73/113 km
Startzeit 07:30-10:00 Uhr Kontrollschluß ist um 15 Uhr

Weiteres siehe im Veranstaltungskalender: http://www.djk-twisteden.de/externe_daten/radsport/rtf.pdf
Ausführliche Informationen gibt es auch auf der Vereinsseite mit einer sehenswerten Bilderserie von 65 Aufnahmen zur 75 km Strecke. Der direkte Link ist http://www.staubwolke-refrath.de/home.php?do=rtf&nav=rtf.
Gruß Moni

Gruß Moni

Moni Offline

Forum Supporter

Beiträge: 263

28.04.2009 19:27
#2 RE: RTF am Freitag, 01.05.09 in Bensberg antworten

Hallo zusammen,

wenn trockenes Wetter ist, wollen Werner und ich die 75 km Strecke bei dieser RTF fahren, um unsere "Bergtauglichkeit" zu verbessern.
Die Bilder auf der Vereinsseite des RSV Staubwolke Refrath haben uns überzeugt.

Wir wollen kurz nach sieben Uhr morgens hier losfahren, damit wir spätestens um neun Uhr auf der Strecke sind.

Gruß Moni

Gruß Moni

Ralf Offline

Postmaster


Beiträge: 150

29.04.2009 21:24
#3 RE: RTF am Freitag, 01.05.09 in Bensberg antworten

Hallo Leute,

wir sind wieder aus dem Urlaub zurück. Bergtraining hatten wir auf Mallorca genug, deshalb haben wir derzeit keine Lust auf Bergfahren.

Grüsse

Ralf und Uta

Werner Offline

Forum-Profi

Beiträge: 321

02.05.2009 20:52
#4 RE: RTF am Freitag, 01.05.09 in Bensberg antworten

Erfahrungsbericht

Am Tag der Arbeit haben Moni und ich uns kurz nach 7 Uhr auf den Weg nach Bensberg / Refrath gemacht, wo Sebastian und Michael uns schon erwarteten. Es wimmelte nur so von in allen Farben gekleideten Rennradfahrern oder Trimmfahrern, die an diesem sonnigen Maitag eine der angebotenen Strecken fahren wollten. Es sollen insgesamt ca. 1400 Teilnehmer in Bensberg gewesen sein. Die Anmeldung verlief zügig, sodaß wir wie geplant um kurz nach 9 Uhr auf der Strecke waren. Zunächst ging es einige Kilometer durch städtische Wohnbereiche, wo man sich etwas warmfahren konnte, aber auch immer aufmerksam sein mußte. Schon bald kamen wir jedoch in die landschaftlich schönen Teile des Bergischen Landes. Bis zur ersten Kontrollstelle nach ca. 26 km hatten wir eine Höhendifferenz von etwa 210 m zu überwinden, allerdings immer wieder mit einigen Auf und Ab's. Die ersten Höhenmeter sind immer etwas ungewohnt und tun gelegentlich auch etwas weh, wenn man aus dem Flachland angereist ist. Wenn man sich dann auf die mehr oder weniger hohen Hügel eingestellt hat, macht es jedoch Spaß, mit den Gängen zu spielen, um die jeweils für einen selbst passende Übersetzung zu finden. Ich für meinen Teil bin froh, daß ich eine Dreifachschaltung mit einer großen Bandbreite habe, auch wenn ich an diesem Tage das kleine Blatt sehr selten gebraucht habe. Ab und zu ging unsere Gruppe auseinander, wir kamen jedoch durch gegenseitige Rücksichtnahme immer wieder als Gruppe zusammen. Es paßte mal wieder sehr schön mit Michael und Sebastian. Nach der ersten Kontrolle fuhren wir auf den nach meiner Ansicht schönsten Teil der Strecke mit einigen schönen Anstiegen und auch Abfahrten bis zur 2. Kontrolle in Lindlar an einem Fahrradgeschäft. Auch hier waren wieder zahllose Teilnehmer, die sich für den letzten Teil stärken wollten. Hier traf die 75er Strecke und die 115er Strecke zusammen.
Auf der Strecke selbst war es auch schön, daß immer wieder Gruppen zu sehen waren, ohne daß es auf der Strecke in irgendeiner Weise gefährlich wurde. Die Straßen waren hervorragend zu fahren und auch die "Partnerschaft" mit Motorradfahrern klappte, soweit ich das beurteilen kann. Allerdings soll es auch einen Zwischenfall gegeben haben, als ein Autofahrer aus dem fahrenden Wagen heraus Reißnägel vor entgegenkommende RTF'ler geworfen hat, was auch zu Plattfüßen geführt haben soll. Der Fahrer konnte bislang allerdings unerkannt entkommen.
Nach der zweiten Kontrolle ging es dann nochmals einige Höhenmeter hoch. Danach aber kam die Belohnung in Form einer rasanten Abfahrt, die auf der Geschwindigkeitsanzeige einige Zahlen erscheinen ließ, die ich im Flachland nie zu sehen bekomme. Insgesamt hat mir das Streckenprofil sehr gut gefallen, da man sich durchaus anstrengen mußte, um die Hügel hochzukommen. Die Steigungen und auch die Abfahrten waren jedoch von jedem trainierten Fahrer mit angepaßter Geschwindigkeit zu bewältigen. Für mich kann ich sagen, daß ich sehr viel "Fahrspaß" gehabt habe und ich glaube, das gilt auch für Moni, Sebastian und Michael. Bei der Ankunft in Bensberg war jedenfalls das gemeinsame Fazit, daß sich die Fahrt zu dieser RTF gelohnt hat. Insgesamt sind wir so um die 700 Höhenmeter gefahren.
Kuchenbuffet und Würstchenstand waren trotz der Massen noch nicht leer, sodaß wir noch gemütlich zusammensitzen konnten, bevor es nach Hause ging. Moni und ich haben dann noch mit dem Auto einen kleinen Abstecher zum Schloß Bensberg gemacht, damit das Motto der RTF auch erfüllt wurde. Die gepflasterte Auffahrt zum Schloß, die viele bestimmt aus der Fernsehübertragung von Rund um Köln kennen, sieht in Natura allerdings nicht so furchterregend aus, wie sie manchmal bei der Fernsehübertragung erscheint.
Alles in Allem war es ein gelungener Tag, der Rennradfahren und Kurzurlaub miteinander verbunden hat. Allerdings gab es für mich keine Wertungspunkte, da ich meine Karte in Kevelaer vergessen hatte.
Für all diejenigen, die nicht dabei waren, spreche ich eine uneingeschränkte Empfehlung für eine künftige Teilnahme aus.
Auf die Angabe von Orten habe ich hier verzichtet, da sie vermutlich doch nicht bekannt sind. Der Verlauf ist viel besser in meiner Streckenaufzeichnung zu verfolgen, die ihr hier findet http://gpsies.com/map.do?fileId=pmqkgsrfoorcmvdu. Das mittlere Bild mit den Radfahrern ist übrigens in dem sehr schönen Streckenteil oberhalb von Peffekoven entstanden. Ich fand es Klasse.

Gruß Werner

Moni Offline

Forum Supporter

Beiträge: 263

02.05.2009 22:23
#5 RE: RTF am Freitag, 01.05.09 in Bensberg antworten
Hallo zusammen,

hier sind noch einige Bilder von unserer tollen RTF in Bensberg.

Wie man sieht, waren das Wetter, die Stimmung und die Umgebung bestens.



Ein kurzer Zwischenstop, um einige Fotos zu machen.





An der zweiten Kontrollstelle



Es sieht nur so aus, als würde Werner weinen





Wieder zurück am Ziel nach gefahrenen 71 km und 700 Höhenmetern.



Ich finde, diese RTF ist sehr lohnenswert und sollte im nächsten Jahr wieder gefahren werden.

Gruß Moni



Copyright Moni u. Werner Hax

Gruß Moni

Michael Offline

Stammgast

Beiträge: 86

04.05.2009 09:22
#6 RE: RTF am Freitag, 01.05.09 in Bensberg antworten

Vielen Dank an Werner und Moni für den ausführlichen Bericht und die schönen Photos.
Schönen Dank auch nochmal an Sebastian für`s Mitnehmen.
Zunächst war ich etwas skeptisch, ob sich die relativ lange Anfahrt (und das frühe Aufstehen) für diese RTF lohnt, hat aber wirklich Spaß gemacht, zudem war das Wetter ja auch ideal.

Viele Grüße

Michael

Werner Offline

Forum-Profi

Beiträge: 321

06.05.2009 09:42
#7 RE: RTF am Freitag, 01.05.09 in Bensberg (mit Bericht) antworten

Auf der Vereinshomepage von Staubwolke Refrath http://www.staubwolke-refrath.de/home.php gibt es jetzt eine fotografische Nachlese zur diesjährigen RTF "Rund um Schloss Benrath".

Gruß Werner

 Sprung  
Bilder hochladen

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor