Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


+++ Newsticker +++              +++ Newsticker +++              +++ Newsticker +++             

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 693 mal aufgerufen
 Reisen, Routen und Touren
Werner Offline

Forum-Profi

Beiträge: 321

09.07.2009 21:06
Etappenfahrt Berlin - Anderlecht 2009 RV Möwe Britz antworten

6. Etappe - Teil 2 von Orsoy nach Walbeck am 09.07.2009

Seit etlichen Jahren veranstaltet der Radfahrer-Verein Möwe Britz jährlich eine Etappenfahrt mit dem Fahrrad, die zu Partnerstädten von Berlin-Neukölln führt. Zu den bisherigen Zielen gehörten z.B. Rom, Paris und Prag. In diesem Jahr fahren die Berliner Radsportler vom 04.07. bis 13.07.2009 in 8 Etappen mit insgesamt ca. 950 km nach Anderlecht (Brüssel). Da die heutige Etappe von Haltern nach Walbeck geht, hat man heimische Vereine gesucht, die bereit waren, mit ihrer örtlichen Streckenkenntnis zu helfen. Holger und ich hatten schon Anfang des Jahres im Namen des DJK Twisteden unsere Unterstützung für den Streckenteil vom Rhein bis nach Walbeck zugesagt. Heute war es nun soweit. Um 10 Uhr trafen sich Uwe, Christian, Henning und Werner am Ortseingang von Walbeck, um sich bei relativ kühlem, aber trockenen Wetter auf den Weg nach Orsoy zu machen. Dort wollten wir uns um 12 Uhr an der Rheinfähre mit der Radfahrergruppe aus Berlin (RV Möwe Britz) treffen, um sie auf ihrer heutigen Etappe Haltern - Walbeck bis nach Walbeck zu begleiten. Wir trafen auf 9 gutgelaunte Berliner und ihre Begleiter. Da wir auf der Hinfahrt Rückenwind hatten, wußten wir, daß wir jetzt über 40 km mit Gegenwind fahren mußten. In Orsoy am Treffpunkt war auch Hans-Peter, der mit uns die Teilstrecke mitfahren wollte. So waren wir mit 5 Leuten vom DJK Twisteden vertreten, die den Berlinern bei der windigen Fahrt die Führungsarbeit abnehmen konnten, wofür diese auch dankbar waren. Erst führte Uwe und ich bis Rheurdt, danach übernahmen Christian und Henning die Führung. Ohne Zwischenfall kamen wir über Sevelen, Hartefeld, Vernum und Pont nach zügiger Fahrt in Walbeck an, wo wir noch am Hotel Deckers, wo die Gruppe übernachtet, zu einem Weizenbier eingeladen wurden. Dort erfuhren wir, daß der älteste Teilnehmer 75 Jahre alt sei und das Durchschnittsalter der Gruppe bei ca. 68 Jahren läge. Wir konnten während der Fahrt feststellen, daß alle gut drauf waren und auch am 6. Tag der Etappenfahrt von Berlin nach Anderlecht (Brüssel) keine Schwächen zeigten Uns hat es Spaß gemacht und die Berliner waren dankbar für unsere Begleitung. Vielleicht trifft man sich ja irgendwann und irgendwo. Wir hoffen, daß die Berliner ihr Ziel ohne Unfall und größere Pannen erreichen.
Wer sich über den Verein informieren möchte, kann sich die Homepage http://www.moewe-britz.de anschauen.

Gruß Werner








Henning Offline

Stammgast


Beiträge: 94

09.07.2009 22:38
#2 RE: Etappenfahrt Berlin - Anderlecht 2009 RV Möwe Britz antworten

Mir hat es richtig Spaß gemacht.
Danke an alle auch an die Berliner.

Viel Spaß und Pannenlose Reise

Henning

Holger Offline

Forum-Profi

Beiträge: 654

10.07.2009 06:41
#3 RE: Etappenfahrt Berlin - Anderlecht 2009 RV Möwe Britz antworten

Es freut mich das alles so super geklappt hat.
Vielleicht sitzt ja für uns irgendwann in den nächsten Jahren mal ne Etappenfahrt nach Berlin drin. Allerdings möchte ich damit nicht warten bis ich 68 bin .


Tue zuerst das Notwendige,
dann das Mögliche,
und plötzlich schaffst Du das Unmögliche !

Joaquim Maria Machado de Assis

oder

Mach zuerst das Unmögliche möglich, dann erübrigt sich das Notwendige.
Kathrin Obert

Henning Offline

Stammgast


Beiträge: 94

10.07.2009 08:06
#4 RE: Etappenfahrt Berlin - Anderlecht 2009 RV Möwe Britz antworten

Dann sollten wir uns beeilen so eine Tour zu organisieren

Werner Offline

Forum-Profi

Beiträge: 321

17.08.2009 20:59
#5 RE: Etappenfahrt Berlin - Anderlecht 2009 RV Möwe Britz antworten

Hallo zusammen,

in den letzten Tagen habe ich von den Radfreunden aus Berlin nochmals ein Schreiben (14.08.2009) erhalten, das ich Euch hier mitteilen möchte:

"Lieber Sportfreund, die Möwen aus Berlin-Britz haben am 13. Juli ihre Heimat Berlin nahezu unversehrt aber an Reifenpannen reich wieder erreicht und denken wehmütig an ihre Etappenfahrt zurück.
Es war zwar ein hartes Stück Arbeit, aber auch dank Eurer Hilfe und derjenigen anderen, die uns durch Euer "Revier" gelotst haben, war es sehr viel entspannter als auf anderen Reisen, die wir vorher unternommen haben: Ihr habt Euch mit uns nicht verfahren, wir mussten unsere Aufmerksamkeit nicht unentwegt dem rechten Wege widmen und konnten uns so auch auf eine herrliche Landschaft konzentrieren, an der man sonst möglicherweise nur vorbei gefahren wären:
Euch allen gilt daher unser uneingeschränkter Dank für die wunderbaren Führungen, und wir würden uns freuen, wenn gelegentlich auch bei uns einmal Sportler aus Eurer Gegend auftauchen würden, die wir dann mit unserer Umgebung vertraut machen dürften.
Herzlichen Dank also noch einmal.
Als kleine Erinnerung haben wir Euch einen bebilderten und einen unbebilderten Reisebericht beigefügt; es sind hier aber auch noch genug Fotos vorhanden, die wir Interessierten auf Wunsch auch als CD o.ä. zusenden könnten.

Herzliche Grüße von Harald Langner und allen anderen Berlinern."

Die Reiseberichte habe ich mit Interesse gelesen. Man ahnt, wieviel Vorbereitungszeit für eine solche Etappenfahrt notwendig ist und wieviel Unwägbarkeiten trotzdem unterwegs auftauchen können. Für diejenigen, die lieber mit dem Fahrrad als mit Ryanair mal nach Berlin wollen, habe ich die Etappen hier nochmal zusammengestellt:

Sa. 04.07.09 Berlin - Zerbst 120 Tageskilometer
So. 05.07.09 Zerbst - Wernigerrode 115 Tageskilometer
Mo. 06.07.09 Wernigerrode - Güntersen 120 Tageskilometer
Di. 07.07.09 Güntersen - Wewelsburg 115 Tageskilometer
Mi. 08.07.09 Wewelsburg - Haltern am See 135 Tageskilometer
Do. 09.07.09 Haltern am See - Walbeck 110 Tageskilometer
Fr. 10.07.09 Walbeck - Westerlo (BE) 140 Tageskilometer
Sa. 11.07.09 Westerlo - Brüssel

Wir haben festgestellt, daß unsere Unterstützung gerne angenommen wurde, und würden nach diesen Erfahrungen sicher erneut zur Verfügung stehen.
Gruß Werner

 Sprung  
Bilder hochladen

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor