Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


+++ Newsticker +++              +++ Newsticker +++              +++ Newsticker +++             

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 225 mal aufgerufen
 RTF-Veranstaltungen
Moni Offline

Forum Supporter

Beiträge: 263

13.07.2009 08:32
RTF am Sonntag, 19.07.2009, Duisburg Mattlerhof (mit Bericht) antworten

Hallo zusammen,

am kommenden Sonntag, 19.07.2009 findet die Duisburg Mattlerhof RTF des RRC Duisburg e.V. statt.

angebotene Strecken sind 43/78/111 km

Startzeit 08:00 - 10:00 Uhr

Startort ist die Grundschule Am Mattlerbusch
Wehoferstr. 46
47167 Duisburg

Gruß Moni

Gruß Moni

Moni Offline

Forum Supporter

Beiträge: 263

14.07.2009 21:04
#2 RE: RTF am Sonntag, 19.07.2009, Duisburg Mattlerhof antworten

Sollte das Wetter am Sonntag nicht zu schlecht sein, wollen Holger, Werner und ich an der RTF in Duisburg teilnehmen.
Wir werden so zwischen 7:30 Uhr und 7:45 Uhr in Kevelaer losfahren, damit wir spätesten um 9:00 Uhr auf die Strecke gehen können.
Geplant ist es, die 111 km Strecke zu fahren.

Weiteres zur Strecke ist im Veranstaltungskalender aufgeführt.

http://www.djk-twisteden.de/externe_daten/radsport/rtf.pdf

Gruß Moni

Gruß Moni

Ralf Offline

Postmaster


Beiträge: 150

17.07.2009 08:14
#3 RE: RTF am Sonntag, 19.07.2009, Duisburg Mattlerhof antworten

Uta und ich haben auch vor, sollte das Wetter passen, an dieser RTF teilzunehmen. Treffen uns dann um 09:00 Uhr am Start.


Grüsse

Ralf

Werner Offline

Forum-Profi

Beiträge: 321

20.07.2009 23:22
#4 RE: RTF am Sonntag, 19.07.2009, Duisburg Mattlerhof antworten

Erfahrungsbericht

Da der Samstag wettermäßig viel freundlicher verlaufen war als vorhergesagt, hofften wir, daß dies auch am Sonntag so sein würde. Morgens um 7 Uhr sah es zwar nicht nach Sommer aus, allerdings auch nicht nach Regen. Wir - Moni und ich - beschlossen deshalb, zur RTF nach Duisburg zu fahren und waren gespannt, ob sich noch Mitfahrer finden würden. Die Freude war groß, als auch Karl und Julia erschienen. Als wir gegen 8 Uhr 45 in Duisburg auf dem großen Parkplatz am Revierpark Mattlerbusch ankamen, wurden wir leider von ersten Regentropfen empfangen. Na ja, wir melden uns erst einmal an, das Wetter wird schon besser werden, dachten wir. Wurde es aber nicht. Karl sprach uns allen gut zu und wunderte sich nur, daß Moni und ich eine Regenjacke angezogen hatten. Um 9 Uhr ging es auf die Strecke. Die ersten Kilometer führten durch den Duisburger Norden und die Randbereiche von Dinslaken bis östlich der Autobahn A3. Von dort aus ging es auf wirklich schöner Strecke in und durch den Naturpark Hohe Mark. Allerdings bei immer stärker werdendem Regen. Dafür war es ausnahmsweise mal nicht windig. Unbeeindruckt davon, führte Karl, der "eilige Vater", seine Tochter Julia und uns bis zur ersten Kontrollstelle nach etwa 25 km. Das Wasser stand in den Schuhen, konnte aber auf der restlichen Strecke, die regenfrei blieb, langsam entweichen. Aufgrund der Wetterverhältnisse hatten wir beschlossen, gemeinsam die 78 km Strecke zu fahren. Diese führte über gut befahrbare Nebenstraßen an Schermbeck vorbei bis in die Höhe von Erle und Marienthal. Es war für uns alle eine Überraschung, welch schöne Landschaft uns hier erwartete. Es gab sogar unerwartete leichte Anstiege und Abfahrten, die eine abwechslungsreiche Fahrt ergaben. Bei unserer Fahrt überquerten wir auch (mehrmals) den Wesel-Datteln-Kanal, die Lippe und die Emscher. Den fast obligatorischen Plattfuß hatte dann irgendwann Julia. Nach 59 km erreichten wir die zweite und letzte Kontrollstelle, wo man sich wieder ausreichend verpflegen konnte. Da Karl noch einen Termin hatte, beschlossen wir, uns dort zu trennen, damit Karl und Julia flott durchfahren konnten. Moni und ich ließen es ruhiger angehen. Unterwegs haben wir mehrmals gezweifelt, ob wir auf dem richtigen Weg waren. Die Beschilderung war sehr unauffällig und aufgrund einer besonderen Streckenführung für die 78 km Strecke und die 111 km Strecke nicht immer zweifelsfrei eindeutig. Hier sollte der Veranstalter wirklich nachbessern. Irgendwie sind wir aber immer auf dem richtigen Weg geblieben. Die Überraschung war natürlich groß, als auf einmal hinter uns Karl und Julia auftauchten, die ja längst weit vor uns sein sollten. Sie hatten sich offensichtlich verfahren. Als Moni und ich dann in Duisburg ankamen, fuhren Karl und Julia gerade nach Hause. Da wir diesmal früh genug zurück waren oder zuwenig Teilnehmer da waren, konnten wir zur Belohnung noch an einer gut gefüllten Kuchentheke unsere Auswahl treffen. Insgesamt war es trotz des Regens eine schöne RTF, die man wiederholen kann. Regen gab es dann erst wieder auf der Heimfahrt, diesmal aber im geschützten Auto.
Die Kamera war wegen des Regens nicht im Einsatz, Fotos gibt es also nicht.
Wer sich die gefahrene Strecke anschauen möchte, kann dies unter http://gpsies.com/map.do?fileId=pfeernfaghxjsmen tun.

Gruß Werner und Moni

 Sprung  
Bilder hochladen

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor