Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


+++ Newsticker +++              +++ Newsticker +++              +++ Newsticker +++             

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 273 mal aufgerufen
 Rennveranstaltungen
jan Offline

Stammgast


Beiträge: 62

23.08.2009 19:47
Fotos vom Rennen in Kleve antworten

Hier einige Bilder vom Rennen in Kleve:

http://picasaweb.google.de/Steuersuender1/KleveRennen

Gruß Jan

Holger Offline

Forum-Profi

Beiträge: 654

24.08.2009 07:23
#2 RE: Fotos vom Rennen in Kleve antworten

Hallo Jan,

Danke für die Bilder. Es war toll Dich mal wieder in unseren Reihen zu sehen
Hier vielleicht noch ein paar Eindrücke meiner Fahrt im Hobbyrennen.

Grundsätzlich habe ich die offensichtlich stärkeren Fahrer am Start mal schön nach vorne gelassen, da ich mich aus diesem Getümmel heraushalten wollte. Trotz alle dem kam ich für meine Verhältnisse vom Start gut weg. Allerdings legten einige Fahrer direkt ein hohes Tempo vor, dass ich nicht mithalten wollte und konnte. Leider wusste ich nicht, ob Bernd, Karl und Julia vor oder hinter mir waren. Ernst, Jochen, Arno, Dieter und Johannes waren natürlich schon vom Start an direkt weg. Mein Tempo pendelte sich während der ersten Runden bei 35-37 km/h ein. Leider kam ich in den ersten vier Runden an keine Gruppe heran, bei der ich hätte mitfahren können. Irgendwann in der fünften Runde sah ich dann in weiterer Entfernung Ernst in eine Gruppe vor mir fahren. Diese Gruppe wollte ich dann unbedingt einholen. In der sechsten Runde konnte ich dann auf Ernst und seine Gruppe aufschließen. Damit Ernst wusste das ich hinter ihm bin, habe ich ihn mal kurz angeschrien . Diese Gruppe funktionierte meines Erachtens sehr gut. Wir waren nun insgesamt zu viert. Nach einem Führungswechsel war Ernst mit "Tempomachen" dran. Ernst hielt das Tempo hoch. Nach ca. 800 m wechselten wir wieder die Führung. Da ich den Ernsts Windschatten sehr gut nutzen und erholen konnte, konnte ich in der Führungsarbeit auch wieder dicker in die Pedale treten. Auf der Zielgerade hatten wir m.E. ein sehr gutes Tempo drauf. Kurz vor dem Ziel taten sich aber Abgründe auf. Ein Mann stellte sich auf der Zielgeraden auf und nahm uns in der siebten Runde aus dem Rennen, da sich das Hauptfeld näherte und wir kurz vor dem Überrunden standen. Ich hätte ...zen können, da wir sehr gut in Fahrt waren. Diese Aktion fanden meine Mitfahrer und ich nicht gerade toll. Als uns das Hauptfeld dann schlussendlich überholte, fuhren wir von der Rennstrecke runter und wurden von Bernd, Karl und Julia herzlich in Empfang genommen. Da wir nun nicht mehr im Rennen waren, konnten wir unsere Leute im Hauptfeld anfeuern. Dieter, Johannes und Jochen fuhren sehr gut im Hauptfeld mit. Arno konnte aufgrund eines technischen Defektes das Rennen nicht fortsetzen.
Als es wenig später im Ziel zum Sprint kam, sahen wir Johannes um den Sieg sprinten. Im Ziel riss er die Arme und hoch und wir alle konnten uns mit ihm über seinen dritten Platz freuen. Alleine zwei Fahrer vom niederländischen Team "Specialiced" waren ein Hauch schneller als Johannes. Johannes hat mit dieser Aktion nicht nur uns, sondern auch alle anderen Fahrer überrascht. Auch Dieter und Jochen kamen mit einer sehr guten Leistung ins Ziel. Wichtig war allerdings, dass alle sturzfrei durchfahren konnten.

Hier noch mal ein Glückwunsch an alle Teilnehmer und alle Finisher
Ich bin mir nicht sicher, ob sich der Veranstalter damit einen Gefallen tut, jedesmal die überrundeten Fahrer aus dem Rennen zu nehmen. Es ist immerhin noch ein Hobbyrennen. Die Fahrer zahlen 5€ Startgeld, damit sie einfach mal in den Genuss eines Rennens kommen. Dieser Genuss ist sehr schnell verflacht, wenn man aus dem Rennen genommen wird. Die Fahrer im Hauptfeld dürften mit den überrundenten Fahrern wohl keine Probleme haben. Der Begriff "Hobbyrennen" ist m.E. fehl am Platze. Ich bin mir nicht sicher, ob man durch solche Aktionen die "richtigen Hobbyfahrer" vergrault. Schließlich lebt ein Hobbyrennen auch von diesen Fahrern. Im folgenden Firmenrennen wurden keine Fahrer aus dem Rennen genommen. Ein Firmenrennen ist m.E. auch nichts anderes als ein Hobbyrennen.

Leider habe ich es auch in diesem Jahr nicht geschafft mehr als acht Runden zu fahren. Ich kann mir derzeit nicht vorstellen, dass ich im nächsten Jahr es erneut versuchen werde mehr als acht Runden zu fahren.

Tue zuerst das Notwendige,
dann das Mögliche,
und plötzlich schaffst Du das Unmögliche !

Joaquim Maria Machado de Assis

oder

Mach zuerst das Unmögliche möglich, dann erübrigt sich das Notwendige.
Kathrin Obert

Erni Offline

Forum Supporter

Beiträge: 232

25.08.2009 20:59
#3 RE: Fotos vom Rennen in Kleve antworten

Hallo,
hier noch einige Bilder vom Rennen in Kleve
Vor dem Start:












Zielfinish von Johannes:

Gruss
Erni

Holger Offline

Forum-Profi

Beiträge: 654

08.09.2009 07:06
#4 RE: Fotos vom Rennen in Kleve antworten

Hallo zusammen,

hier kommen noch weitere Bilder vom Rennen.

In der siebten Runde war dann Schluss. Unverständlicher Weise hat der Kampfrichter ab der fünften Runde die überrundeten Fahrer aus dem Rennen genommen. Im nächsten Jahr soll es aber anders werden.



Johannes auf dem Siegertreppchen:



Die Siegerehrung:



Die ersten drei Gewinner:



Die ersten drei Gewinner im Großformat:




Alle Bilder copyright bei Walter Janssen (SV 06 Donsbrüggen)

Tue zuerst das Notwendige,
dann das Mögliche,
und plötzlich schaffst Du das Unmögliche !

Joaquim Maria Machado de Assis

oder

Mach zuerst das Unmögliche möglich, dann erübrigt sich das Notwendige.
Kathrin Obert

 Sprung  
Bilder hochladen

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor