Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


+++ Newsticker +++              +++ Newsticker +++              +++ Newsticker +++             

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 492 mal aufgerufen
 RTF-Veranstaltungen
Holger Offline

Forum-Profi

Beiträge: 654

09.06.2010 08:05
RTF und Radmarathon in Rees am 11.07.2010 (mit Bericht) antworten

Hallo zusammen,

am 11.07. findet in Rees die Rhinkieker RTF statt. Informationen zu dieser RTF / Marathon (Berichte usw.) gibt es hier.

In diesem Jahr möchte ich diesen Marathon wieder fahren (205 km). Da dieser Marathon ideal für Marathonneueinsteiger ist, wäre es doch gut, wenn vielleicht der/die eine oder andere auch mal mitfahren würde.


Über Treffpunkt und Abfahrt kann man sich ja noch mal unterhalten.

Die Teilnahme kann im Forumkalender eingetragen werden.

Tue zuerst das Notwendige,
dann das Mögliche,
und plötzlich schaffst Du das Unmögliche !

Joaquim Maria Machado de Assis

oder

Mach zuerst das Unmögliche möglich, dann erübrigt sich das Notwendige.
Kathrin Obert

StephanT Offline

Stammgast

Beiträge: 57

10.06.2010 17:36
#2 RE: RTF/Marathon in Rees am 11.07.2010 antworten

Hallo Holger,

könnte mir vorstellen die 205er Strecke zu fahren.
Wenn nichts dazwischen kommt, bin ich dabei.

Nette Grüße,
Stephan

Werner Offline

Forum-Profi

Beiträge: 321

04.07.2010 15:17
#3 RE: RTF/Marathon in Rees am 11.07.2010 antworten

Hallo zusammen,

bei marathontauglichen Temperaturen werde ich auch um 7 Uhr auf die Marathonstrecke gehen. Ich hoffe, daß ich zum Endspiel wieder angekommen bin .
Hier ist ein Link zum Informationsflyer des Tornado Rees http://tornado94.de/pdf/RTF2010.pdf.
Hier ist ein Link zur Marathonstrecke von 2008 http://www.gpsies.com/map.do?fileId=sobtujcapcvqbjff.
Hier ist ein Link zu den Erfahrungsberichten von 2008 Erfahrungsbericht zum Marathon des RC Tornado Rees v. 13.07.08.

So wie es aussieht, werden wir wohl mindestens mit 4 Twistedenern in Rees zum Marathon antreten. Vielleicht werden es ja noch mehr. Aufgrund der Streckenführung ist gegebenenfalls auch ein Wechsel auf die kürzeren RTF-Strecken möglich. Auch die RTF-Strecken von 70 -110 und 150 km sind empfehlenswert. Der Start für die RTF-Strecken ist ab 8 Uhr. Die Strecke ist weitgehend flach bis auf die Schleife durch die Sonsbecker Schweiz.

Ich hoffe, daß es trotz aller Anstrengungen wieder eine schöne Tour wird.

Gruß Werner

Holger Offline

Forum-Profi

Beiträge: 654

07.07.2010 08:32
#4 RE: RTF/Marathon in Rees am 11.07.2010 antworten

So.... Wer fährt denn jetzt nun endgültig mit?

Tue zuerst das Notwendige,
dann das Mögliche,
und plötzlich schaffst Du das Unmögliche !

Joaquim Maria Machado de Assis

oder

Mach zuerst das Unmögliche möglich, dann erübrigt sich das Notwendige.
Kathrin Obert

Karl Paessens Offline

Stammgast

Beiträge: 68

07.07.2010 20:12
#5 RE: RTF/Marathon in Rees am 11.07.2010 antworten

Bin dabei.
Bis Sonntag.
Karl.

Holger Offline

Forum-Profi

Beiträge: 654

09.07.2010 07:05
#6 RE: RTF/Marathon in Rees am 11.07.2010 antworten

Also Start um 07:00 Uhr in Rees.
Treffpunkt am 06:30 Uhr wäre sinnvoll, damit wir direkt um 07:00 Uhr auf die Strecke gehen können.

Startgebühr für den Marathon: 12€ für BDR-Mitglieder und 14€ für Trimmfahrer.

Tue zuerst das Notwendige,
dann das Mögliche,
und plötzlich schaffst Du das Unmögliche !

Joaquim Maria Machado de Assis

oder

Mach zuerst das Unmögliche möglich, dann erübrigt sich das Notwendige.
Kathrin Obert

Holger Offline

Forum-Profi

Beiträge: 654

13.07.2010 06:42
#7 RE: RTF/Marathon in Rees am 11.07.2010 antworten

Also...

erstmal Glückwunsche an

Bernd
Stefan
Stephan
Uwe
Ernst

zu eurem ersten Marathon. Das war ja mal wieder ne super Leistung.

War ja gar nicht so schlimm, oder ?

Tue zuerst das Notwendige,
dann das Mögliche,
und plötzlich schaffst Du das Unmögliche !

Joaquim Maria Machado de Assis

oder

Mach zuerst das Unmögliche möglich, dann erübrigt sich das Notwendige.
Kathrin Obert

Stefan.Peters Offline

Kennt sich schon aus

Beiträge: 25

13.07.2010 07:51
#8 RE: RTF/Marathon in Rees am 11.07.2010 antworten

Oh Danke danke Holger,
ja war eine sehr schöne Tour muss ich sagen und eine harmonisch fahrende Gruppe.
Danke an alle.
Gruß Stefan

Holger Offline

Forum-Profi

Beiträge: 654

13.07.2010 09:10
#9 RE: RTF/Marathon in Rees am 11.07.2010 antworten

Neben der Bilder in unserer Bildergalerie gibt es noch hier Bilder zu sehen.

http://picasaweb.google.de/Radgalerie/RTFRhinkieker#

Tue zuerst das Notwendige,
dann das Mögliche,
und plötzlich schaffst Du das Unmögliche !

Joaquim Maria Machado de Assis

oder

Mach zuerst das Unmögliche möglich, dann erübrigt sich das Notwendige.
Kathrin Obert

Werner Offline

Forum-Profi

Beiträge: 321

17.07.2010 22:40
#10 RE: RTF und Radmarathon in Rees am 11.07.2010 (mit Bericht) antworten

Auch nach einer Woche sind die Eindrücke von diesem bemerkenswerten Radmarathon noch frisch. Ich habe es nicht bereut, trotz des zu erwartenden fast tropischen Wetters diesen Marathon ein zweites Mal zu fahren. Das Bemerkenswerteste an diesem Marathon war aus meiner Sicht die mannschaftliche Leistung, die wir erbracht haben. Wir sind um 7 Uhr mit 8 Leuten ( Uwe, Karl, Ernst, Bernd, Stefan P., Stephan T.,Holger und ich) guten Mutes losgefahren und sind um ca. 15 Uhr 30 gemeinsam wieder angekommen. Das fand und finde ich Klasse Die reine Fahrzeit betrug ca. 7:15 (ca. 29 km/Std.) und die von uns gefahrene Strecke ca. 209 km (ca. 2 km sind wir doppelt gefahren wegen eines fehlenden Bestätigungspfeils; lag aber an uns). Bis auf die Höhen in der Sonsbecker Schweiz war die Strecke weitgehend flach. Bis zum Ende des Marathons haben wir stets nach ca. 4 - 5 Kilometern die Führung gewechselt, so dass wir immer ein sehr gleichmäßiges Tempo hatten. Während der ersten 100 km hatte man das Gefühl, dass man die 200 km "locker" fahren konnte. Die Ausschilderung der Strecke war auch gut, so dass sich eine flüssige Fahrweise ergab. Irgendwann ab 150 km merkte man aber, daß es merklich ruhiger in der Gruppe geworden war. Das lag aber nicht daran, dass uns der Gesprächsstoff ausgegangen war. Ich selbst hatte nach ca. 160 Kilometern einen "kleinen toten Punkt", den ich aber mit Hilfe der Gruppe schnell überwinden konnte. Es war schon gut, dass eigentlich jeder in der Gruppe immer seinen Nachbarn im Blick hatte. Kleine Schwächen blieben nicht verborgen. Bei der Auswertung meiner Pulswerte konnte ich übrigens feststellen, dass diese immer im "grünen" Bereich lagen. Als wir morgens bei ca. 20 °C losfuhren, waren die Straßen noch von den nächtlichen Regengüssen nass. Gegen Mittag kamen dann allmählich die tropischen Temperaturen von bis zu 34 ° C, die man im Fahrtwind allerdings relativ gut ertragen konnte. Allerdings tat man gut daran, immer wieder zu trinken, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Da aber nach unserem Eindruck relativ wenig Leute auf der Strecke waren (ca. 50 Marathonis), gab es an den Kontrollstellen reichlich zu essen und zu trinken. Erfreulich für uns war, dass wir auf den letzten Kilometern vor Rees, die über den Rheindeich verliefen, dieses Mal keinen Gegenwind hatten, so dass auch diese Kilometer wie im Fluge vorbeigingen. Am Ziel haben wir dann noch einige Zeit zusammengesessen. Ich hatte den Eindruck, dass alle mit ihrer persönlichen Leistung zufrieden waren. Es lohnt sich, sich auch mal an einen Radmarathon heranzuwagen. Die Reeser Strecke ist für einen ersten Marathon gut geeignet. Eine schöne Geste des Veranstalters war es, jedem von uns eine Ehrenurkunde für die erfolgreiche Teilnahme am Radmarathon zu überreichen. Die Reeser waren sehr gute Gastgeber. Vielleicht gibt es im nächsten Jahr eine geänderte Streckenführung. Ich glaube, dann bin ich wieder dabei. Wer noch?
Bilder gibt es bei uns in der Bildergalerie und auf der Homepage des RC Tornado Rees. Strecken gibt es bei gpsies.
Wer einen Teil der Strecke bei flotter Musik "nachfahren" will sollte mal den folgenden Link anklicken http://www.youtube.com/watch?v=d_r9zeyCGuI.

Nochmals ein Dankeschön an die tolle Mannschaft. So macht Rennradfahren Spaß.

Gruß Werner

 Sprung  
Bilder hochladen

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor