Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


+++ Newsticker +++              +++ Newsticker +++              +++ Newsticker +++             

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 502 mal aufgerufen
 Rennveranstaltungen
Holger Offline

Forum-Profi

Beiträge: 654

31.08.2008 19:27
Impressionen und Bilder zum Rennen.... Thread geschlossen
versuche ich mal wieder zu geben. Das ist ja nicht gerade leicht, schon gar nicht während eines Rennens. Karl, Ernst und Jan können bestimmt einiges ergänzen.

Vorab sei gesagt: Jan… Super Rennen!!!

Karl, Ernst, Julia (als moralische Unterstützung) und ich trafen uns am Sonntag um 11.30 Uhr am Sportpark Twisteden. Wir wollten von dort mit den Fahrrädern nach Kleve fahren. Das Wetter war ja ideal und natürlich war diese Strecke ein besseres warm fahren. Jan fuhr natürlich von Düsseldorf aus direkt nach Kleve.
Der Weg sollte von Twisteden über Weeze, Hülmer Deich, Gaesdonk, Goch, Asperden, nach Kleve führen.
Es dauerte keine 15 Minuten, da gab es einen lauten Knall und ich hatte meine erste Reifenpanne. Irgendwie komisch… aber nicht zu ändern. Also gut, alter Schlauch raus, neuer Schlauch rein und Dank des guten Teamworks war das alles schnell geschehen. Da wir ja genug Zeit hatten, brauchten wir uns nicht zu überschlagen. Die Strecke nach Kleve wurde von uns in einem guten 29er Schnitt absolviert. Wie gesagt, besseres warm fahren.
In Kleve angekommen warteten wir dann auf Jan. Ich nutzte die Zeit um mit ein paar alten Bekannten zu quatschen .
Irgendwann traf auch Jan ein. Wir gingen zur Startnummernausgabe und holten unsere Startnummern ab. Unsere Startnummern waren sehr gut von den Radsportfreunden aus Donsbrüggen gewählt. Aus für mich unerklärbaren Gründen habe ich die Startnummer 1 bekommen, Jan die 2 , Karl die 3 und Ernst die 4. Wenn das mal keine guten Vorzeichen waren . Die restliche Zeit nutzten wir um die Strecke kennen zu lernen und uns ein wenig „warm zu fahren“. Als ob ich nicht schon warm genug war…
Ca. 15 Minuten vor dem Rennen stellte Ernst fest, dass aus meinem hinteren Reifen „merkwürdige Geräusche“ kamen. Es war dann mehr ein Zischen. Dieses zischen bedeutet natürlich nichts gutes. Irgendwie komisch… aber nicht zu ändern. Also gut, alter Schlauch raus, neuer Schlauch rein und Dank des guten Teamworks war das alles schnell geschehen. (ich glaube ich habe das gerade schon mal geschrieben )... und täglich grüßt das Murmeltier...
Nachdem auch diese Panne behoben wurde, fuhren wir dann auf dem kürzesten Weg zum Start. Wir hatten ja noch 5 Minuten. Am Start angekommen, sortierten wir uns ein und warteten auf den Startschuss, der dann auch recht schnell kam. Man hörte von allen Seiten nur noch das einrasten der Klickpedale und ab ging die Post. Die guten Fahrer setzten sich auch vom Start direkt ab. Alle anderen sortierten sich erstmal irgendwie ein. Wenn ich mich recht erinnere, fuhren Karl, Ernst und ich die ersten zwei bis drei Runden nahezu zusammen. Jan befand sich im Spitzenfeld. Irgendwann merkte ich dann aber, dass ich das Rennen zu schnell angegangen bin, so dass Karl und Ernst an mir vorbeifuhren. Zwei Runden später fand ich eine Gruppe, in dessen Windschatten ich sehr gut mitfahren konnte. Das Tempo dieser Gruppe war sehr gut, so dass wir auch bald wieder Karl und Ernst in Sichtweite hatten. Von Jan habe ich zu diesem Zeitpunkt nichts mehr gesehen, was kein Wunder war, da er immer noch im Spitzenfeld mitfuhr. In der achten Runde war es dann soweit. Meine Gruppe hatte bis auf 50m den Abstand zu Karl und Ernst verringert. Plötzlich gab es wieder einen Knall und mein dritter Schlauch war im A…. Ich glaube ich brauche hier nicht schreiben was ich alles so gedacht habe…. (Hier wären dann einige Pieptöne angebracht)
Ich packte mein Rad von der Strecke, setzte mich auf eine kleine Mauer und trank ohne Ende aus meiner Flasche. Irgendwann kamen dann auch mal wieder Karl und Ernst angefahren. Die beiden fuhren ein sehr gutes Rennen. Mir blieb nun nichts anderes übrig, als den Weg zum Ziel anzutreten. Dort angekommen, gab ich erstmal meine Startnummer ab. Zwischenzeitlich wurden natürlich Karl, Ernst und Jan, den ich nun endlich auch mal sehen konnte, angefeuert.
Zwischenzeitlich konnte man auch mal den Rundensprecher hören wie er sagte: „Hier die Startnummer 4, Ernst Pooth von der DJK Twisteden. DJK Twisteden??? Schön!“
In der Runde 12 oder 13 wurden Ernst und Karl dann von der Rennleitung leider aus dem Rennen genommen, da das Spitzenfeld nahte und man hierdurch gefährliche Situationen vermeiden wollte. 15 Runden mussten gefahren werden. Auch hier gilt: Respekt Karl und Ernst!!!
Irgendwann kam dann auch nach 15 Runden Jan ins Ziel. Für einen Pokal hatte es für ihn leider nicht mehr gereicht.

Ich denke es war für alle Fahrer ein tolles Erlebnis. Jan’s Freundin hat sehr viele Bilder gemacht, von denen ich noch einige einstellen werde.

Im nächsten Jahr werde ich dort natürlich wieder fahren.

Karl, Jan und Ernst… jetzt seit ihr dran…

LG
Holger

P.S. Vielen Dank noch mal an die Jungs des SV 06 Donsbrüggen für die gute Organisation und für die Anfeuerungsrufe, die uns richtig nach vorne getrieben haben. Insbesondere Hajo. Der war ja noch in Twisteden zu hören.

Zudem wünsche ich Frank T. (SV 06 Donsbrüggen) noch eine gute Besserung. Er ist leider gestürzt und hat sich diverse Verletzungen zugezogen.

Hier die Bilder:













Tue zuerst das Notwendige,
dann das Mögliche,
und plötzlich schaffst Du das Unmögliche !

Joaquim Maria Machado de Assis

oder

Mach zuerst das Unmögliche möglich, dann erübrigt sich das Notwendige.
Kathrin Obert

Karl Paessens Offline

Stammgast

Beiträge: 68

01.09.2008 16:33
#2 RE: Impressionen und Bilder zum Rennen.... Thread geschlossen

Danke für den gten Bericht, Holger.
Viel hinzuzufügen gibt es eigenlich nicht.
Jan war einfach Spitze, aber auch mit Ernst und mir war ich ganz zufrieden.
Holger hatte einfach nur Pech mit dem neuen Rad.
Mein problem zum Rennende hin war die mangelnde Kondition, hervorgerufen durch den 10,000 Meterlauf am Vorabend in Lüllingen und das unverhälnissmäßig lange Warmfahren.
Warmfahren 44 km, Schnitt etwa 29, Rennen 30 km, Schnitt gut 34.
Mir tat nachher alles weh und heute habe ich ordentlich Muskelkater.
Aber egal, beim nächsten mal wieder und dann auch mit Julia die beim zuschauen auf den Geschmak gekommen ist.
Mit schmerzlichen Grüssen Karl.

Holger Offline

Forum-Profi

Beiträge: 654

01.09.2008 18:25
#3 RE: Impressionen und Bilder zum Rennen.... Thread geschlossen

In Antwort auf:
Mein problem zum Rennende hin war die mangelnde Kondition, hervorgerufen durch den 10,000 Meterlauf am Vorabend in Lüllingen


Die RP hat es gut mit Dir gemeint. Du stehst mit einem kleinem Artikel in der heutigen Ausgabe.

LG
Holger

Tue zuerst das Notwendige,
dann das Mögliche,
und plötzlich schaffst Du das Unmögliche !

Joaquim Maria Machado de Assis

oder

Mach zuerst das Unmögliche möglich, dann erübrigt sich das Notwendige.
Kathrin Obert

Erni Offline

Forum Supporter

Beiträge: 233

01.09.2008 18:29
#4 RE: Impressionen und Bilder zum Rennen.... Thread geschlossen
Hallo Leute,
auch von mir erst einmal vielen Dank für deinen tollen Bericht Holger.
Leider hattest du mit deinem Reifen viel Pech.Ich denke, da must du Michalik für den Spass-Ausfall noch in Regress nehmen.
Auch ich kann nur sagen, es war eine tolle Erfahrung, an so einem Rennen teilzunehmen.
Alles war gut organisiert und das Wetter hat auch mitgespielt.

Auch ich war mit dem Ergebnis sehr zufriden.
Wir, Karl und ich, haben eine gute Manschaftsleistung vollbracht.
Aber auch Glückwunsch an Jan für deine tolle Leistung.
Im nächsten Jahr bin ich wieder dabei und hoffe, dass noch weitere Mitglieder sich an diesem Rennen beteiligen werden.

Gruss
Ernst

Holger Offline

Forum-Profi

Beiträge: 654

01.09.2008 18:40
#5 RE: Impressionen und Bilder zum Rennen.... Thread geschlossen
Das Rad ist schon in der Werkstatt.... Morgen wird es wieder abgeholt.

Der Termin für das nächste Jahr steht schon. Es ist der 23.08.09

Lg
Holger

Tue zuerst das Notwendige,
dann das Mögliche,
und plötzlich schaffst Du das Unmögliche !

Joaquim Maria Machado de Assis

oder

Mach zuerst das Unmögliche möglich, dann erübrigt sich das Notwendige.
Kathrin Obert

Werner Offline

Forum-Profi

Beiträge: 321

01.09.2008 20:18
#6 RE: Impressionen und Bilder zum Rennen.... Thread geschlossen
Hallo Jan, Ernst, Karl und Holger,

man spürt an euren Schilderungen, daß das Rennen euch großen Spaß gemacht hat. Gratulation Gruß Moni und Werner

jan Offline

Stammgast


Beiträge: 62

01.09.2008 22:38
#7 RE: Impressionen und Bilder zum Rennen.... Thread geschlossen
Ihr habt vergessen zu schreiben wie WARMes war!
Wir hatten so um 28°C Schätze ich mal.Dann versuche ich mal das Rennen aus meiner Sicht zu beschreiben.Wir hatten uns ziemlich am Ende des Feldes beim Start aufgestellt.War taktisch evtl.etwas unklug,aber egal.Nach dem Startschuß ging dann auch direkt die Post ab.Innerhalb
der zweiten Runde hatte sich das Feld schon aufgeteilt in eine ca.25Fahrer große Spitzengruppe
und einige abgesprengte Grüppchen.Ich war erstmal froh das Tempo der ersten Gruppe mitgehen zu können.Befand mich relativ weit hinten in der Gr.als es plötzlich schepperte auf der Start Ziel Geraden Direkt hinter mir.Glück gehabt,das ich da nicht drin war.
@Holger.War das der Frank aus Donsbrüggen??
Dann war die Gruppe noch etwas kleiner vielleicht 20Mann.Ich hatte jetzt genug damit zu Tun dran zu bleiben und bekam etwas das ich seit dem Sportunterricht in der 4.Klasse nicht mehr hatte:Seitenstiche! Die waren aber nach ner halben Minute wieder weg zum Glück.
Ansonsten muß ich sagen das das Fahren in dem Pulk ziemlich chaotisch war.Die Kurven wurden immer etwas anders angefahren und so mußte mann vorne, rechts, links und hinten immer ein Auge (oder Ohr)haben.Sind halt alles Hobbyfahrer mit Steuerkünsten von gut - nicht gerade sehr ausgeprägt!Bin dann am Ende der Gruppe geblieben,weil ich dann meiner Meinung nach besser einem Crash noch ausweichen könnte(oder zumindest es zu versuchen!!) Als ich in Runde 8 dann zur Anzeigetafel geschaut habe dachte ich es könnte schwer werden den Speed bis zum Ende mitzugehen.Habe dann in den Bergab und Rollerpassagen auch immer mitgetreten wo ich vorher hab Rollen lassen.War auch gut so um mehr frisches Blut in die Beine zu bekommen.3 Runden vor Schluß ist meinem Vordermann der Mantel am VORDERRAD geplatzt.Ich konnte noch gut vorbeisteuern,aber er konnte das Rad nicht mehr abfangen und mann konnte ihn dann hinter uns Stürzen hören.Das geht dann irgendwie durch Mark und Bein.Gar nicht gut. Zwei Runden vor Schluß hat mich der Übermut gepackt,weil ich wieder etwas erholt war.Bin an der Gruppe vorbeigesprintet und konnte bestimmt 30-40 meter gutmachen bis Kurve2.Dabei habe ich wohl etwas überzogen,denn nach 2/3 der Runde war ich wieder gestellt.Danach wurde ich vom Feld überholt weil ich ziemlich Platt war.War froh,in der letzten Runde nicht abgehängt zu werden und bin dann mit ins Ziel gerollt. Resumee: Ich glaube wir 4 hatten unseren Spaß Ich hoffe das die restlichen Fotos bis Sonntag fertig sind.Müssen ja erst vom Papierfilm auf Foto CD.das dauert 5 Tage mit etwas Glück. Bis Sonntag zur Tagestour,Gruß Jan

Holger Offline

Forum-Profi

Beiträge: 654

02.09.2008 06:51
#8 RE: Impressionen und Bilder zum Rennen.... Thread geschlossen
Hallo Jan,

es ist mal schön von jemandem einen Bericht zu lesen, der die ganze Zeit in vorderster Reihe war .
Ja, der erste gestürzte war Frank. Der zweite gestürzte muss auch einer aus Donsbrüggen gewesen sein. So habe ich das zumindest der Presse entnommen. Bezüglich Stürze hatten wir echt Glück. Aber das liegt auch bestimmt daran, dass wir, Karl, Ernst und ich, diese großen Risiken nicht eingegangen sind. In den Spitzengruppen sah das ja ganz anders aus. Aber es gibt eben Hobbyfahrer und Hobbyfahrer.

LG
Holger

Tue zuerst das Notwendige,
dann das Mögliche,
und plötzlich schaffst Du das Unmögliche !

Joaquim Maria Machado de Assis

oder

Mach zuerst das Unmögliche möglich, dann erübrigt sich das Notwendige.
Kathrin Obert

Henning Offline

Stammgast


Beiträge: 94

02.09.2008 13:23
#9 RE: Impressionen und Bilder zum Rennen.... Thread geschlossen
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ALLEN 4 Ich zücke meinen Hut vor Euch.

Ich hätte am Sonntag so eine Leistung nicht geschafft.

Henning

Holger Offline

Forum-Profi

Beiträge: 654

03.09.2008 07:46
#10 RE: Impressionen und Bilder zum Rennen.... Thread geschlossen

Weitere Bilder zum Rennen gibt es hier:

Karl, Ernst Jan und ich wurden ab und an sehr gut getroffen.

http://www.gonzofoto.de/joomla/index.php...id=31&Itemid=45

LG
Holger

Tue zuerst das Notwendige,
dann das Mögliche,
und plötzlich schaffst Du das Unmögliche !

Joaquim Maria Machado de Assis

oder

Mach zuerst das Unmögliche möglich, dann erübrigt sich das Notwendige.
Kathrin Obert

Henning Offline

Stammgast


Beiträge: 94

03.09.2008 13:15
#11 RE: Impressionen und Bilder zum Rennen.... Thread geschlossen
Aber wie ich es gesehen habe ist auch Holger sehr gut getroffen

Henning

Hajo Offline

Gast

Beiträge: 35

05.09.2008 11:28
#12 RE: Impressionen und Bilder zum Rennen.... Thread geschlossen

Hallo Jungs !!
Ihr war alle Super drauf , besonders die Leistung von Jan hat mich beeindruckt ,weiter so .
Holger du hast ja richtig viel pech gehabt ,3x Plattfuss habe ich da richtig gelesen .
Hoffe das ihr im nächstem Jahr wieder mit soviel spass dabei seit . Aber wie ihr gesehen habt ist es nicht ganz ungefährlich ,denn das weis ein jeder " Der Assfalt ist hart ".
mfg Hajo

Uta Offline

Kennt sich schon aus


Beiträge: 20

05.09.2008 23:27
#13 RE: Impressionen und Bilder zum Rennen.... Thread geschlossen
Glückwunsch an allen Teilnehmern

Viele Grüsse

Uta und Ralf

PS: Außerdem wünschen wir noch viel Spass bei der Ausfahrt am Sonntag.

 Sprung  
Bilder hochladen

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor